Familienwanderung zum Castell d’Alaró

Die Wanderung zum Castell d’Alaró ist mit eine der schönsten – schon alleine aufgrund des atemberaubenden Ausblicks, mit dem man belohnt wird, wenn man die Spitze des Berges Puig d’Alaró erreicht. Man kann die Wanderung von verschiedenen Stellen aus starten, je nach Fitness der Wanderteilnehmer. Wir starteten unseren Ausflug am Restaurant unterhalb der Burganlage. Von dort gelangt man in einer knappen Stunde zur Festungsanlage. Wir unternahmen unseren Ausflug an einem Wochenende im November. Obwohl die Touristenströme auf Mallorca bereits verebbt waren, glich der Aufstieg zur Burg einer Völkerwanderung. Die Bewohner der Insel sind auch gerne unterwegs. Und an diesem Sonntag

Weiterlesen

Wanderung: Rund um Calo des Moro

Wanderung Calo des Moro Santanyi

Heute möchte ich euch einen kleinen Ausflug vorstellen, der die beste Aussicht auf Mallorcas schönste und leider auch überfüllteste Bucht bietet: Die Caló des Moro. Wie ich in diesem Beitrag bereits geschrieben habe, ist die Bucht vor allem im Sommer mehr als überlaufen. Und selbst im Winter, also wenn kein Badewetter herrscht, ist man nur sehr selten alleine. Jedoch finde ich, dass die Calo des Moro auf keinen Fall ungesehen bleiben sollte. Vor allem wenn man in und um Santanyí Urlaub macht. Deswegen möchte ich euch zu einem kleinen Spaziergang rund um die meist fotografierte Bucht der Insel einladen. Wenn

Weiterlesen

Der Prozessionsspinner auf Mallorca

Es ist wieder so weit. Sobald die Natur im Frühling erwacht, kommt auch ein unerwünschter Plagegeist wieder zum Vorschein: Die Prozessionsspinner, auf Spanisch procesionarias. Auf Latein: haumetopoea Pityocampa. Ich finde die spanische Namensgebung sehr lustig. Rund um Ostern finden überall auf Mallorca Osterprozessionen statt. Und wenn man die kleinen haarigen Raupen beobachtet, die im Februar und März in langen Ketten durch die Gegend ziehen, kann man sehr leicht eine Analogie zu den menschlichen Prozessionen ziehen. Man sollte jedoch nicht vergessen, wie gefährlich die kleinen Tierchen sind. Die Prozessionsspinner Raupe auf Mallorca Die gute Nachricht zuerst: Die Tiere selbst sind nicht,

Weiterlesen

Ganz in Weiß: Mandelblüte auf Mallorca

Mandelbluete-Mallorca-Santanyi

Auf Mallorca gibt es selten Schnee und wenn dann nur in den höheren Lagen der Sierra de Tramuntana. Weiß wird die Landschaft im Winter trotzdem, dank des Mallorquinischen Schnees. Spätestens Mitte Februar rieseln die Blütenblättern der Mandelbäume durch die Luft und bedecken Straßen und Felder mit einem weiß-rosafarbenen Schleier. Aber nicht nur deswegen ist die Mandelblüte auf Mallorca ein Highlight. Der Frühling kommt zeitig auf die Insel, da die Winter sehr mild sind. Temperaturen über 20 Grad sind im Dezember und Januar durchaus denkbar. Bereits Ende Dezember entdeckt man im Südosten der Insel rund um Santanyi die ersten vereinzelten Blüten.

Weiterlesen

Mallorca sieht Rot: Sant Antoni

Sant Antoni auf Mallorca Tradition Antoniusfest

Generell ist es auf Mallorca im Winter ruhiger als im Sommer. Die Feierlaune der Einheimischen läuft jedoch ganzjährig auf Hochtouren. Kaum sind Weihnachten, Silvester und das Fest der Heiligen Drei Könige überstanden, geht es ohne Unterbrechung, dafür aber mit viel Feuer und Musik weiter. Den Anfang macht das Fest zu Ehren des Heiligen Sankt Antonius am 17. Januar.  Bei meinen Kindern bekannt als Sant Antoni und die Dämonen. Historischer Hintergrund von Sant Antoni Antoni Abat (auch Antonius der Große) war ein ägyptischer Mönch, der als Einsiedler in der Wüste lebte, und dort von Dämonen heimgesucht und vom Teufel in Versuchung

Weiterlesen