Strapazierter Geheimtipp: Caló des Moro

santanyi mallorca caló des moro

Als ich 2004 das erste mal nach Mallorca kam, befand sich in meinem Marco Polo Reiseführer nur eine Randnotiz zur Caló des Moro: Geheimtipp. Ich weiß nicht wie die aktuelle Edition des Mallorca-Reiseführers aussieht, aber in Zeiten von Internet und GPS haben es Geheim- und Insidertipps schwer. Das ist ein wenig schade, denn dadurch geht diesen traumhaften Ecken viel von ihrem Zauber verloren. In meinen Augen ist die Caló des Moro eine der schönsten Badebuchten Mallorcas. Sie gehört zur Gemeinde Santanyí und damit praktisch zu einen unserer Hausstränden. Wir könnten theoretisch jeden Tag im kristallklaren Wasser schwimmen, schnorcheln, in den

Weiterlesen

Download: Informative Mallorca-Karte für Familien

Das Turismusministerium der Balearen (Agencia de Turismo de Baleares – ATB) hat auf der ITB eine neue Landkarte für Familien vorgestellt. Sie bietet einen guten Überblick über Aktivitäten, die Eltern mit ihren Kindern auf Mallorca und den Nachbarinseln unternehmen können.   Mehr als 200 Dinge zum Entdecken Die Karte ist nicht nur wunderschön illustriert, sie gibt auch einen Überblick über 200 Möglichkeiten, die Freizeit mit den Kindern auf Mallorca und den Nachbarinseln zu gestalten. Die Übersicht ist weit entfernt davon, vollständig zu sein. Und in meinen Augen sind einige der Einträge auch nicht unbedingt für Mallorca relevant. Um zum Bowling

Weiterlesen

Die Nacht des Feuers: Johannistag auf Mallorca

johannistag auf mallorca

Der 24. Juni wird der Johannistag auf Mallorca gefeiert.  Es wird dabei Johannes dem Täufer gedacht. Er galt als sanfter Wanderprediger, dessen Kopf auf einem Silberteller endete. Da Ende Juni die meisten Schüler in die dreimonatigen Ferien starten, die Nacht vom 23. auf den 24. die kürzeste Nacht des Jahres ist, und weil die Spanier eher nachtaktiv sind, wird bereits am Vortag die Nit de Sant Joan gefeiert. Man feiert sozusagen rein. Feuerläufer und Dämonen Die beeidruckenste Feier findet in Palma de Mallorca im Parc de la Mar statt. Für Kinder beginnt das Abenteuer bereits gegen 18.30h, mit einem Workshop,

Weiterlesen

Gran Canaria: Urlaub in der Felshöhle

Felshöhle Gran Canaria

Von einer Insel auf die nächste. Um dem Inselkoller zu entkommen. Das ist Insellogik. Nach einen sehr heißen und anstrengenden Sommer benötigten wir alle ein paar ruhige Tage. Als ich auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft die bewohnbaren Felshöhlen auf Gran Canaria entdeckte, wusste ich sofort, dass wir unbedingt dort hin mussten. Natur. Ruhe. Kein Handyempfang. Doch so einfach wie ich es mir vorstellte, war es nicht. Die Unterkunft war schnell gebucht und bezahlt. Aber irgendwie muss man ja auch dort hinkommen. Ich mag Mallorca sehr, wirklich. Und das Inselleben hat auch seine Vorteile. Mobilität gehört jedoch nicht dazu.

Weiterlesen